Fähre nach Bornholm

Mit der Fähre nach Bornholm ...


Aus Deutschland kommend ist die Direktroute zwischen dem Fährhafen Sassnitz-Mukran auf Rügen und Rønne auf Bornholm mit Abstand der beliebteste Seeweg.Mit der Fähre nach Bornholm. Aus Deutschland kommend ist die Direktroute zwischen dem Fährhafen Sassnitz-Mukran auf Rügen und Rønne auf Bornholm mit Abstand der beliebteste Seeweg.

Bornholm liegt mitten in der Ostsee, näher an Südschweden, an der polnischen Küste und an der deutschen Insel Rügen als an jedem Flecken des dänischen Mutterlandes. Das erlaubt verschiedenste Reisewege, um die sonnenreiche Ferieninsel mit dem Auto oder Bike zu erreichen – mindestens eine Fährüberfahrt ist immer notwendig.

In der Hochsaison kommt es an Samstagen, den traditionellen Wechseltagen in den Ferienhäusern, oft zu Kapazitätsengpässen auf den Fähren und zu Staus auf der Fahrt zu den Häfen. Frühes Buchen und ein ordentliches Zeitpolster für die Fahrt ist an Sommersamstagen also Pflicht! Auf andere Tage auszuweichen, macht die Anreise stressfreier und lohnt manchmal sogar finanziell, lässt sich aber mit der Miete eines Ferienhauses selten unter einen Hut bringen, es sei denn, man kombiniert den Ferienhausaufenthalt mit ein paar Tagen in einem Hotel, einer Pension oder einer Jugendherberge direkt auf Bornholm oder nahe einem der Fährhäfen, zum Beispiel auf Rügen, in Kopenhagen oder rund um die Wallander-Stadt Ystad in Südschweden.

Fähre nach Bornholm - Sommerroute ab Deutschland

Aus Deutschland kommend ist die Direktroute zwischen dem Fährhafen Sassnitz-Mukran auf Rügen und Rønne auf Bornholm mit Abstand der beliebteste Seeweg. Ihn bedient die Reederei BornholmerFærgen 2012 vom 31. März bis zum 28. Oktober. Im Sommer gibt es 1-2 Abfahrten täglich, in der Nebensaison 3-4 pro Woche.

BornholmerFærgen staffelt auf dieser Route die Preise in der Hochsaison nach Reisetagen: dienstags und mittwochs reist man am billigsten, samstags bis montags am teuersten. Maximal fünf Urlauber, die mit einem über 1,95 m hohen Wohnmobil oder Wohnwagen-Gespann unterwegs sind und eine Überfahrt an einem der Billigtage statt am Wochenende wählen, können dadurch annähernd 200 €* pro Strecke sparen und in einem normalen PKW immerhin noch fast 90 €*. In der Vor- und Nachsaison sind die Preise an allen Tagen gleich.

BornholmerFærgen setzt auf der Direktroute zwischen Sassnitz-Mukran und Rønne an beliebten Reisetagen ihre konventionelle Fähre M/F Povl Anker mit Platz für 1500 Passagiere und ca. 240 PKW ein, an weniger nachgefragten Terminen die erst 2010 erweiterte RoPax-Fähre M/S Hammerodde mit Platz für 400 Passagiere und deren Fahrzeuge. Zu den 25 wichtigsten Reisetagen, darunter alle Samstage vom 23.6. bis 22.9. und alle Sonntage vom 24.6. bis 2.9., verkehren beide Schiffe sogar nahezu parallel auf der Route. Nachtabfahrten wie in den vergangenen Jahren gibt es 2012 jedoch nicht mehr.

Ganzjährig mit der Fähre via Dänemark oder Schweden nach Bornholm

Rund ums Jahr bedient BornholmerFærgen mit der M/S Hammerodde einmal pro Tag in jede Richtung die Langstrecke zwischen Bornholm und Køge, ca. 40 Kilometer südlich von Kopenhagen, sowie mehrmals täglich mit ihrer Katamaran-Schnellfähre Leonora Christina die Sprintstrecke zwischen Rønne und Ystad in Südschweden. Die im Juni 2011 in Dienst gestellte Leonora Christina ist eine der größten Hochgeschwindigkeitsfähren der Welt und kann bis zu 1400 Passagiere und etwa 350 PKW befördern.

Sie bekommt an wichtigen Reisetagen im Sommer sowie rund um Feiertage Unterstützung von der etwas kleineren Schnellfähre Villum Clausen mit Platz für 1055 Passagiere und etwa 215 PKW. Lassen extreme Wetterlagen vor allem im Herbst und Winter den Einsatz von Hochgeschwindigkeitsfähren nicht zu, springt die M/F Povl Anker ein, die zwischen Ystad und Rønne jedoch 2,5 Stunden braucht – die Webseite von BornholmerFærgen zeigt immer aktuelle Fahrplanänderungen an. Die M/F Povl Anker ist bei den Bornholmer und erfahrenen Bornholmurlaubern beliebt, weil sie fast jedem Wetter trotzen kann.

Über Polen nach Bornholm

Die in der Vergangenheit von Urlaubern aus dem Osten Deutschland als preiswerte Alternative gern genutzte Fährlinie zwischen Swinoujscie in Polen und Rønne wird seit 2011 nicht mehr bedient. Die Sommerroute zwischen dem polnischen Kołobrzeg und Nexø in Ostbornholm wird in erster Linie für Tagesausflüge von der polnischen Küste zur Insel Bornholm genutzt, die eingesetzte M/S Jantar befördert aber in begrenztem Umfang auch Fahrräder und Motorräder – aber keine Autos – und erlaubt damit einen exotischen Reiseweg für motorisierte und unmotorisierte Zweiradfahrer.

Unterkunft auf Bornholm

Wir empfehlen Ihnen ein Ferienhaus auf Bornholm. Eine große Auswahl finden Sie unter: Ferienhaus Bornholm

Ein Ferienhaus in Bornholm gesucht?

Ferienhaus Bornholm

Ferienhäuser auf Bornholm gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichem Komfort.

Ferienhäuser »
Bornholm

Bornholm

Die Insel mit der Sonneninsel wird auch Sie verzaubern, wir erzählen Ihnen warum ...

Bornholm »
Rundkirchen Bornholm

Rundkirchen

Beeindruckende architektonische Meisterwerke – die beliebten Rundkirchen auf Bornholm. ...

Rundkirchen »

Mit der Fähre nach Bornholm, verschiedene Routen für die Anreise